Workshop von Login/Logout zum Thema “Fotografieren”

geschrieben am von Max Standort Jugendhaus Eintracht, Jugendtreff, Schülertreff

Am 16.11.2013 um 10 Uhr gibt es einen neuen Workshop. Der Workshop heißt “Fotografieren”.  Am Morgen lernen wir, mit einer Fotokamera umzugehen. Am  Nachmittag gibt es Mittagessen. Nach dem Mittagessen gibt es einen Ausflug. Es gibt nur sieben Plätze, der Tag kostet zwei Euro. Infos bei deinen Betreuern.

Der Computer als Schreibmaschine

geschrieben am von Max Standort Jugendhaus Eintracht, Jugendtreff, Schülertreff

Am Samstag, 12.10.2013 fand der zweite Workshop statt: Der Computer als Schreibmaschine. Am morgen haben wir geschrieben und am Nachmitag haben wir einen Ausflug ins Kino gemacht. Der Film hieß African Safari in 3D.

Jugendtreff der Amigonianer

geschrieben am von Damla Standort Jugendtreff

Ich heiße Damla, bin 11 Jahre alt und bin jetzt im Redaktionsteam. Den Jugendtreff können Kinder und Jugendliche besuchen. Hier kann man Hausaufgaben machen und an Spielen teilnehmen. Hier kann man Spiele wie Tischtennis und Billard spielen. Also kommen wir zur Sache: der Jugendtreff ist für Groß und Klein da, ich nenne die Betreuernamen: Cornelia, Sinja, Ute, Sven, Michael, Anno,  Nadine, Luzi und Josef. Das sind die netten und großzügigen Betreuer vom Jugendtreff !!!!!!

Der Luzi ist der Spielzeugverteiler draußen. Er verteilt Fahrräder, Roller und vieles mehr … er ist zuständig für alle Kinder, die draußen spielen. Der Luzi und Anno sind  Mönche.  Beim Amigofest  halten sie eine Rede. Nadine  ist vorne im Jugend- und Kinderbereich und gibt Spielsachen raus.   Der Michael ist der Chef der ganzen Sache . Die Cornelia ist die Chefin der Hausaufgabenbetreung.

Der Jugendtreff  öffnet für die Hausaufgabenbetreuung um 14.00 Uhr und das Spielen beginnt um  15.00 Uhr mit Nadine und Michael vorne im Jugendtreff .

Herbstferienprogramm Musik & Tanz

geschrieben am von Max Standort Jugendhaus Eintracht, Jugendtreff, Schülertreff

Montag:

Montag durften wir einmal in jeden Workshop hineinschnuppern. Es gab die Workshops Gesang, Schlagzeug, Metallophon, Gitarre und Tanz. Vor dem Mitagessen mussten wir Wahlzettel ausfüllen mit dem 1.Wunsch, dem 2.Wunsch und dem 3. Wunsch. Unser Ausflug ging in den Nordsternpark.

Dienstag:

Dienstag standen die Gruppen fest. Gitarre und Gesang waren in der Feldmark. Der Rest war in Schalke. Um 1 Uhr haben sich alle Workshops in Schalke getroffen, um gemeinsam Mittag zu essen.

Mittwoch:

Haben wir kein Mittagessen gegessen sondern wir haben  ein Lunchpaket bekommen. Wir waren im Legoland Oberhausen. Es gab ein besonderes 4D Kino. Die Stühle haben nicht gewackelt. Es kam von oben Wind und Regen!

Donnerstag:

Wir bemühten uns um den letzten Schliff bei den Workshops. Der Ausflug Nachmittags ging zum Trampolino.

Freitag:

Am Freitag waren alle Gruppen in Schalke. Es gab eine Generalprobe: Alle Gruppen führten ihr Programm vor. Um 15 Uhr war der große Auftritt. Nadine führte durch das Programm. Es war ein voller Erfolg. Alle Gruppen bekamen viel Applaus. Und einige Kinder haben einen Gutschein von Herrn Kaiser für Musikunterricht bekommen. Das Ferienprogramm hat mir gut gefallen.

Herbstferienprogramm gestartet

geschrieben am von Peter Standort Jugendhaus Eintracht, Jugendtreff, Schülertreff

Den ersten Tag des Herbstferienprogramms haben 30 Kinder aus den Stadtteilen Feldmark und Schalke bereits zufrieden hinter sich. Am Morgen gab es Kennenlern-Workshops in den Bereichen Gesang, Gitarre, Schlagzeug, Metallophon und Tanz. Gestärkt nach einem gemeinsamen Mittagessen erkundeten die Kinder anschließen den Nordsternpark, unter anderem die Kletteranlage des Alpenvereins Gelsenkirchen. Herzlich danken wir dem DAV, dem BDKJ und den Lions Gelsenkirchen-Buer.